Gemeinde, der eigene Verein, Verband, Landkreis, dazu die Wahl der „Sportler des Jahres“: Wer in Waldeck-Frankenberg sportlich erfolgreich unterwegs ist, muss ein gewisses Stehvermögen auch in einer Disziplin mitbringen, die so in keinem Trainingslehrbuch steht: dem Ehrungsmarathon.
Auch im Jahr 2018 möchten Land- und Sportkreis, dazu die Waldeckische Landeszeitung und die Frankenberger HNA dem durchaus auch gern bewältigen Applaus-Parcours ein wenig abkürzen. Die vier Partner bieten den Erfolgreichen eine gemeinsame Bühne, eine Ehrung im ansprechenden Format.
Termin und Ort stehen bereits fest: Die Besten werden am 21. April 2018, einem Samstag, in der Firma peikko GmbH in Höringhausen. In der Planung steht ein Abend, der die traditionelle Sportlerehrung des Landkreises und die Auszeichnung der von den Lesern beider heimischer Zeitungen gewählten „Sportler des Jahres“ vereint.